Mit seiner Entscheidung vom 15.11.2012 hat der Bundesgerichtshof zugleich die Grundlagen einer Haftung der Eltern für die Aufsicht von Kindern bei der Benutzung des Internet bestätigt, im konkreten Fall aber auch die Grenzen dieser Haftung aufgezeigt.

Es ging um eine Urheberrechtsverletzung mittels p2p-Filesharing, die ein 13-jähriges Kind ohne Wissen der Eltern begangen hatte.  Die Täterschaft des… weiterlesen…

Verfasser:

Der Streitwert, d.h. die Berechnungsgrundlage für die Gerichts- und Anwaltskosten wurde vom Oberlandesgericht Köln für ein ohne Lizenz bei eBay benutztes  Foto aufgrund der Umstände im konkreten Fall statt auf bisher übliche 6000 € “nur noch” auf 3000 €  festgesetzt (OLG Köln Beschluss vom 22.11.2011 6 W 256/11).

 

Die Gerichte am Rhein beweisen damit erneut Ihre… weiterlesen…

Verfasser:

Aktuelle Entscheidungen aus Köln und Düsseldorf erhöhen die Rechtssicherheit bei Copyright-Piraterie im Internet.

Das LG Düsseldorf hat entschieden, dass Eltern gem. § 832 BGB wegen Aufsichtspflichtverletzung als Täter auch noch für das fast volljährige, nämlich im konkreten Fall 17-jährige Kind haften (24.8.2011  12 O 177/10).

Beim OLG Köln (4.6.2012 6 W 81/12) wird als Störer auf Unterlassung… weiterlesen…

Verfasser:

Was ist eine Abmahnung?

Was wird mir vorgeworfen?

Woher hat der Geschädigte meine Daten?

Wird mich der Geschädigte verklagen?

Kann ich in Raten zahlen?

 

Formular zur nachträglichen Abgabe einer Unterlassungserklärung

Beispiele für gerichtliche Maßnahmen der Kanzlei NÜMANN+LANG

Weitere Informationen zum… weiterlesen…

Verfasser:

Die Rechtsanwälte NÜMANN+LANG haben bereits in einer Vielzahl von Fällen nach Abmahnung  in Filesharing-Fällen (Tauschbörsen) wegen  Zahlungsverweigerung Mahnbescheide und Vollstreckungsbescheide gegen Abgemahnte  erwirkt.

Häufig warten die Rechteinhaber allerdings nach der Abmahnung bis zu drei Jahre ab und versuchen eine freiwillige Zahlung durch den Abgemahnten zu erwirken. Kurz vor Eintritt der Verjährung kommt dann Post vom Gericht:… weiterlesen…

Verfasser:
1. März 2012

Ratenzahlung

Hier finden Sie ein Formular für die Ratenzahlung

 

 

 

 

Wenn Sie nicht in einem Betrag zahlen können:

Laden Sie hier das Formular für ein Ratenzahlungsgesuch herunter (PDF).

Drucken Sie das Formular und füllen Sie dieses sorgfältig aus.

Senden Sie das ausgefüllte Formular innerhalb der in unserem Schreiben gesetzten Frist an uns ein. Wenn Sie die Frist bereits überschritten haben, können… weiterlesen…

Verfasser:
1. März 2012

Unterlassungserklärung

Hier finden Sie ein Formular für die nachträgliche Abgabe einer strafbewehrten Unterlassungserklärung

 

 

 

 

Sie möchten wegen einer von uns ausgesprochenen Abmahnung eine strafbewehrte Unterlassungserklärung gegenüber unserem Mandanten abgeben, haben aber das der Abmahnung beiliegende Formular verlegt?

Laden Sie hier ein Formular für die strafbewehrte Unterlassungserklärung (PDF)… weiterlesen…

Verfasser:

Das Amtsgericht München warnt vor der Teilnahme an Musik- und Filmtauschbörsen. Derzeit sind bereits über 1400 Klagen anhängig, weitere sind… weiterlesen…

Verfasser:

Leider sind alle Versuche des Geschädigten, sich mit Ihnen über Unterlassung und/oder Schadensersatz und Kostenerstattung zu einigen, gescheitert. Deshalb hat er nun Klage gegen Sie erhoben. Jetzt kann es teuer werden – vgl. Pressemitteilung des AG München vom 16.11.2011.

Lassen Sie sich anwaltlich… weiterlesen…

Verfasser: