Die Rechtsanwälte NÜMANN+LANG haben bereits in einer Vielzahl von Fällen nach Abmahnung  in Filesharing-Fällen (Tauschbörsen) wegen  Zahlungsverweigerung Mahnbescheide und Vollstreckungsbescheide gegen Abgemahnte  erwirkt.

Häufig warten die Rechteinhaber allerdings nach der Abmahnung bis zu drei Jahre ab und versuchen eine freiwillige Zahlung durch den Abgemahnten zu erwirken. Kurz vor Eintritt der Verjährung kommt dann Post vom Gericht:… weiterlesen…

Verfasser:

Das Landgericht München I hat im Rahmen des Auskunftsanspruchs nach § 101 UrhG entschieden (Beschluss vom 12.07.2011, Az.: 7 O 1310/11), dass derjenige, der ein urheberrechtlich geschütztes Werk im Internet zum Download anbietet, stets eine Rechtsverletzung mit gewerblichem Ausmaß begeht. Ob sich das entsprechende Werk in der relevanten Auswertungsphase befinde, spiele dabei keine Rolle. Das… weiterlesen…

Verfasser:

12 O 159/11 LG Düsseldorf – Einstweilige Verfügung vom 04.04.2011

Geschädigter/Rechteinhaber: Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH

Tonaufnahme: Berlin City Girl

Streitwert 10.000 €

Das LG Düsseldorf erlässt nach Glaubhaftmachung einer Urheberrechtsverletzung mittels Filesharing („Tauschbörse“)  eine einstweilige Verfügung gegen den Internetnutzer, über dessen Anschluss die urheberechtlich geschützte Tonaufnahme „Berlin City Girl“ unberechtigt öffentlich zugänglich gemacht wurde. Die Verfügung ergeht nach… weiterlesen…

Verfasser:

28 O 228/11 LG Köln – Einstweilige Verfügung vom 24.03.2011

Geschädigte: Alfred Tuohey, Vincent Stein, Mimoza Blinsson

Werk: One In A Million

Das Landgericht Köln erlässt nach Glaubhaftmachung einer Urheberrechtsverletzung mittels Filesharing („Tauschbörse“) eine einstweilige Verfügung gegen den Anschlussinhaber. Die Verfügung ergeht nach Abmahnung durch Urheberrechtsspezialisten der Anti-Piracy Kanzlei NÜMANN+LANG Rechtsanwälte.

Der Anschlussinhaber ist nach dieser Entscheidung gerichtlich zur… weiterlesen…

Verfasser:

308 O 45/11 LG Hamburg – Einstweilige Verfügung vom 07.03.2011

Geschädigte: Christoph Buseck, Florian Jakob, Ralph Schillebeeckx

Werk: I´ve Come To Life

Das Landgericht Hamburg erlässt nach Glaubhaftmachung einer Urheberrechtsverletzung mittels Filesharing („Tauschbörse“)  eine einstweilige Verfügung gegen den Anschlussinhaber. Die Verfügung ergeht nach Abmahnung durch Urheberrechtsspezialisten der Anti-Piracy Kanzlei NÜMANN+LANG Rechtsanwälte.

Der Anschlussinhaber ist nach dieser Entscheidung nicht nur… weiterlesen…

Verfasser:

Das Amtsgericht Leipzig setzt den Streitwert einer Abmahnung wegen Filesharings eines Musikstückes auf 10.000 Euro fest. Wie aus der Entscheidung zu entnehmen ist, geht das Landgericht Leipzig in vergleichbaren Fällen sogar von einem Streitwert von 20.000 Euro aus.

Streitwertbeschluss des AG Leipzig zum Download… weiterlesen…

Verfasser:

28 O 159/11 LG Köln – Einstweilige Verfügung vom 24.02.2011

Geschädigte: Styleheads Gesellschaft für Entertainment mbH

Tonaufnahme: Berlin City Girl

Das Landgericht Köln erlässt nach Glaubhaftmachung einer Urheberrechtsverletzung mittels Filesharing („Tauschbörse“)  eine einstweilige Verfügung gegen den Anschlussinhaber. Die Verfügung ergeht nach Abmahnung durch Urheberrechtsspezialisten der Anti-Piracy Kanzlei NÜMANN+LANG Rechtsanwälte.

Der Anschlussinhaber ist nach dieser Entscheidung nicht nur zur Unterlassung… weiterlesen…

Verfasser:

21 O 2881/11 LG Mü I – Einstweilige Verfügung vom 15.02.2011

Geschädigte: Rike Boomgarden, Alexander Geringas, Bernd Klimpel, Charlie Mason

Werk: Real Love

Das Landgericht München I erlässt nach Glaubhaftmachung einer Urheberrechtsverletzung mittels Filesharing („Tauschbörse“)  eine einstweilige Verfügung gegen den Anschlussinhaber. Die Verfügung ergeht nach Abmahnung durch Urheberrechtsspezialisten der Anti-Piracy Kanzlei NÜMANN+LANG Rechtsanwälte.

Der Anschlussinhaber ist nach dieser Entscheidung… weiterlesen…

Verfasser:

18 O 248/10 LG Hannover – Einstweilige Verfügung vom 29.11.2010

Geschädigte/Rechteinhaberin: Styleheads GmbH

Werk: „Move it“ (Culcha Candela)

Streitwert: 10.000 €

Der Abgemahnte hatte die Tat eingeräumt, aber eine Unterlassungserklärung mit einer Vertragsstrafe von nur 500 € abgegeben. Die Rechteinhaberin Styleheads GmbH, reichte unter Offenlegung des Schriftverkehrs Antrag auf einstweilige Verfügung ein, die vom Landgericht Hannover wie beantragt erlassen… weiterlesen…

Verfasser:

12 O 51/10 LG Düsseldorf Urteil vom 29.09.2010

Geschädigte/Rechteinhaber: Ballinas-Ollson, Peifer, Reuter

Werk: Fever

Streitwert: € 10.000,00

Das Landgericht Düsseldorf weist den Widerspruch eines Abgemahnten gegen die bereits erlassene einstweilige Verfügung zurück. Dieser hatte eingewendet, er habe bereits eine Unterlassungserklärung abgegeben, die sich auf die gleiche Datei im gleichen Filesharing-Netzwerk („Tauschbörse“) bezog. Die Unterlassungserklärung war aber nicht den von… weiterlesen…

Verfasser: